Hanna Ast, AteliergalerieHanna Ast, manuelles Textildesign
Maria Dettwiler Modedesign
Die Mode von Maria Dettwiler besticht durch raffinierte Schnitte, hochwertige Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung.
Alle Modelle können Sie aus Ihrem Wunschmaterial auf Ihre Grösse und in Ihrer Lieblingsfarbe nähen lassen.


Hanna Ast, AteliergalerieHanna Ast, manuelles Textildesign
Mäntel
Die Double-Face Mäntel von Maria Dettwiler sind einmalig!
Aus verschiedenen Materialien und wunderschönen Farben können Sie Ihren Mantel selber zusammenstellen. Neu ist ein wasserdichtes Material aus 100% Baumwolle, das in der Schweiz hergestellt wird.
Double-face beidseitig Baumwolle 890.-
Double face Loden kombiniert mit Baumwolle 940.-


Hanna Ast, AteliergalerieHanna Ast, manuelles Textildesign
Mantel M13
Lodenstoff in verschiedenen Farben
820.-


Hanna Ast, AteliergalerieHanna Ast, manuelles Textildesign
Jacke J04
In verschiedenen Materialien und Farben.
720.-


Hanna Ast, AteliergalerieHanna Ast, manuelles Textildesign
Kleid K05 mit Bordüre
Wollcrêpe in verschiedenen Farbkombinationen.
440.-


Hanna Ast, AteliergalerieHanna Ast, manuelles Textildesign
Jupe R18
Wollcrêpe mit Futter in verschiedenen Farben
390.-


Hanna Ast, AteliergalerieHanna Ast, manuelles Textildesign
Maria Dettwiler Modedesign



2000 - 2018"formforum" Muba Basel
2008 - 2018"in&out" Aarau
2013"Design-Feinkost-Wein" in der Villette in Cham
2012 + 2014"Designgut" Casinotheater Winterthur
Seit 2001Zusammenarbeit mit der Schwester Hanna Ast
Seit 1999Design und Ausführung von eigenen Kollektionen. Verkauf im Schweizer Heimatwerk Zürich und Basel.
1984"Körper plus" Gemeinschaftsausstellung in der Kunsthalle Bern
1981 - 99Gründung und Führung des Labels BLOOMER mit Lisa Tappa. Design, Ausführung und Verkauf im Kreis 3 in Zürich.
1978 - 81Arbeit als Handarbeitslehrerin
1971 - 76Betriebsassistentin bei einer Konfektionsfirma in Zürich. Berufsbegleitende Ausbildung zur Bekleidungstechnikerin an der Textilfachschule Wattwil und Zürich.
1968 - 71Ausbildung zur Damenschneiderin an der Frauenfachschule in Bern

nach oben